Welche Härte hat mein Trinkwasser?

Zurück zur Übersicht

Die Härte des Wassers hat einen Einfluss auf seinen Geschmack, Kalkbildung in Hausinstallationen sowie die Dosierung von Reinigungsmitteln. Massgebend für die Härte ist die Konzentration an gelösten Calcium- und Magnesiumionen, welche durch das Regenwasser bei der Bodenpassage aufgenommen werden. Daher ist das Wasser in kalkhaltigem Einzugsgebiet (Mittelland, Jura) deutlich härter als im kristallinen Gebirge (Tessin).

Welche Härte Ihr Wasser aufweist, erfahren Sie bei Ihrer Wasserversorgung oder unter www.wasserqualitaet.ch

Zurück zur Übersicht