Sind zerkratzte Teflonpfannen ein Gesundheitsrisiko?

Zurück zur Übersicht

Nein. Nach heutigem Kenntnissstand führt der versehentliche Verzehr kleiner Teile der Beschichtung nicht zu einem gesundheitlichen Risiko. Es ist aber zu beachten, dass an den zerkratzten Stellen die Antihaft-Wirkung fehlt.

Zerkratzte Pfannen in der Gastwirtschaft entsprechen jedoch trotzdem nicht der gesetzlichen Vorschrift, welche für Pfannen verlangt, dass diese in gutem Zustand gehalten werden müssen und das Lebensmittel nicht verunreinigen dürfen. Deshalb wird der Vollzug weiterhin stark beschädigte Teflonpfannen beanstanden oder gar beschlagnahmen, insbesondere dann, wenn die Beschädigung so massiv ist, dass von Hand Belagteilchen abgekratzt werden können.

Zurück zur Übersicht