Erfolgreicher Start der drei zusammengeführten Lebensmittelinspektorate des Kantons Zürich

23.01.2020 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Die Lebensmittelkontrolleurinnen und -kontrolleure des Kantonalen Lebensmittelinspektorates unter der Leitung von Daniel Saurenmann (am Steuer).

Seit dem 01.01.2020 ist der Vollzug der Lebensmittelgesetzgebung auch im Kanton Zürich vereinfacht und vereinheitlicht.
Neu ist ausschliesslich der Kanton für die Lebensmittelkontrolle zuständig. Die Gemeinden sind von diesen Aufgaben und deren Finanzierung vollständig entlastet.
 

Die Lebensmittelkontrolleurinnen und -kontrolleure der Städtischen Inspektorate von Zürich und Winterthur erhielten eine neue Anstellung beim Kantonalen Labor.

Der Beschluss des Regierungsrates zur Kantonalisierung vom Frühling 2019 soll Synergien besser nutzen, Abläufe straffen und Fahrzeiten verkürzen. Die damit frei werdenden Ressourcen werden zur Erfüllung der zusätzlichen Aufgaben der Lebensmittelkontrolle eingesetzt, welche der Bund den Kantonen mit den letzten Revisionen der Lebensmittelgesetzgebung auferlegt hat.
Den Lebensmittelkontrolleurinnen und -Kontrolleuren konnten im Gegensatz zu früher zusammenliegende Gemeinden zugewiesen werden, in welchen sie für die Kontrolle der Gewerbebetriebe verantwortlich sind. So werden in Zukunft die Fahrzeiten zu den Betrieben kürzer.
Zudem konnten Spezialaufgaben und Fachgebiete neu zugeteilt werden, da diese nicht mehr dreifach durch die Inspektorate von Zürich, Winterthur und dem Kantonalen Labor abgedeckt werden müssen.

Grosse Vorteile ergeben sich auch für die Lebensmittelbetriebe: Sie haben nur noch einen Ansprechpartner bei der Lebensmittelkontrolle – das Kantonale Labor Zürich. Früher mussten sie sich betreffend Laborbefunden mit dem Kantonalen Labor, betreffend Betriebsinspektionen aber mit dem zuständigen Lebensmittelinspektorat in Verbindung setzen. Auch die Gebühren für die Lebensmittelkontrolle werden einheitlicher: Im Kanton Zürich gab es bis Ende 2019 mindestens 14 verschiedene Gebührenverordnungen für die Lebensmittelkontrolle, da jede Gemeinde diese selbst festlegen musste. Neu gilt der Gebührentarif des Kantonalen Labors für alle Lebensmittelkontrollen im Kanton Zürich.
 

Zurück zu Mitteilungen